Als mein letzter Putt fiel…

In diesen Tagen herrscht bei mir ein absolutes Gedankenvakuum, totale Leere. Eine Leere ähnlich der Kassen des Bundes. Herrje, habe ich womöglich auch schon irgendwo Schulden, Gedankenschulden, angehäuft?? Nichts, absolut gar nichts will mir mehr einfallen. Es fällt mir lediglich nur noch einiges auf: Warum musste ich zuletzt häufiger tanken? Sind die permanenten, weitläufigen Umleitungen im Straßenverkehr organisierte Initiativen großer Ölkonzerne? Wieso wurde mir in letzter Zeit des Öfteren ungefragt eine Lesebrille gereicht? Aus welchem Grund lehnte dieser bildschöne Driver an der Wand? Woher kommt dieses tolle Blade, welches ich gerade in Händen halte?

Bin ich nicht doch eher die Reinkarnation von Joyce Wethered, weil sie Katzen auch nicht all zu sehr mochte und Eisen den Hölzern vorzog, da sie schöne lange Schläge mit Eisen zu spielen in der Lage war?

Und erfasste mich eines Tages im herrlichen Golfpark Winnerod etwa die Magie der 18. Bahn (Par 4), von der Eugen Pletsch in seinem Buch erzählt, dass ich…

Auszug aus Golf Gaga, Kapitel „Am Rande des Wahnsinns“ von Eugen Pletsch

… zwei Bälle in den Teich schoss und mir meinen bis dahin recht ordentlichen Score dadurch demolierte, indem ich eine 9 spielte und die Runde mit einer 91 beendete?

Was für einen Tag haben wir heute? Ist heute etwa heute oder nicht doch erst gestern oder morgen oder sogar schon übermorgen? Was meinte Forrest Gump so genau, als er sagte: „Dumm ist nur, wer Dummes tut!“? Gab es überraschenderweise schon wieder Steuererhöhungen?

Meine Blicke gleiten durch ’s Wohnzimmer. Mir fällt auf, dass da sehr viele Golfschläger an die Wand gelehnt stehen. Bei 10 habe ich aufgehört zu zählen. Wieso sind es so viele?

Ich will es kaum wahrhaben, aber wie es scheint, fiel mein letzter Putt vor Wochen zeitgleich mit meinen letzten Gedanken ins Loch, in ein tiefes Sommerloch. Für uns Golfer gibt es jede Menge Löcher und erst recht im Sommer. Diese Warnungen hatte ich übersehen!

Ich muss endlich bald wieder Golf spielen, um meine Gedanken zurück zu holen, das ist offensichtlich. Aber bedauerlicherweise zwingen mich diverse Unpässlichkeiten aktuell immer noch zu einer Auszeit. Ich beanspruche Erwin, meinen Physiotherapeuten und Heilsbringer, mit all’ meinen Gebrechen in diesen Tagen etwas über Gebühr. Werde ich mich rechtzeitig zur Clubmeisterschaft meiner Leere entledigt haben? Ich werde Erwin fragen…

Gedankenlose Grüße,

Frau Oelmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s